kürbis langer von neapel züchtung

 

 
unser KÜRBIS   der SCHMAUS   in SZENE   vom KÜRBISHOF   dein SHOP   die FRAGEN   

Kürbisgerichte einkochen

Langer von Cabana
(Langer von Neapel / Langer von Nizza)
Speisekürbis von der Art Moschuskürbis - cucurbita moschata

Sorte
Die Kürbissorte “Langer von Cabana” ist eine Zuchtsorte vom Kürbishof Cabana aus Oberösterreich mit Früchten vom Typ “Langer von Neapel” und “Langer von Nizza”.
Grösse : 50-100 cm Länge
Gewicht : Das durchschnittliche Fruchtgewicht liegt bei 8kg (3 - 20 kg) bei durchschnittlich 3 Früchte pro Pflanze (je nach Anbaubedingungen 1-5 Früchte mit Lagerreife)
Die Kürbisse haben ein tief- bis dunkeloranges Fruchtfleisch ähnlich dem Muskatkürbis, im langen Hals der Frucht kernlos wie vom Butternutkürbis bekannt.

Anbau / Kultur
Moschuskürbisse sind traditionell noch etwas wärmeliebender als ihre Kollegen von der Art cucurbita maxima (Hokkaido) und cucurbita pepo (Zucchini).
Voranzucht
Ein Vorziehen der Pflanzen ist in unserer Klimazone unbedingt zu empfehlen damit die Früchte Lagerreife erreichen können. Längere Nachttemperaturen unter 10°C behagen den Pflanzen nicht - auf Cabana im Voralpenland ist der Pflanztermin fürs ungeschützte Freiland Ende Mai / Anfang Juni.
Die Kürbispflanzen lieben Nährstoffe (Kompost) und gleichmässige Bodenfeuchtigkeit (Mulchkultur ist zu empfehlen)

Ernte / Lagerung
Junge Früchte können wie von Zucchini bekannt den ganzen Sommer geerntet werden (den Hauptfrüchten etwas später folgende Früchte).
Ebenfalls nach der Bestäubung und Ausbildung der Hauptfrüchte sind im Sommer Kürbisblüten und junge grüne Triebe/Ranken (mit Jungblättern) für die Küche zu ernten.
Die ersten genuss- und lagerreifen Kürbisse ernten wir im September - erkennbar an einem satten Gelbton der hellen Auflagefläche der Früchte und ganz verhärtetem Stengel.
Lagerung
Die Lagerung der Kürbisse erfolgt am besten an einem trockenen Platz bei 15°C (10-20°C). Auch bei sehr warmer Zimmertemperatur halten sich die Früchte noch sehr lang - bis zu einem Jahr!

Verwendung
Die absolute Vollreife erreichen die meisten Kürbisse erst im Lager nach einem Nachreifeprozess. Wenn die Frucht beginnt die Grüntöne der Schale in Brauntöne (Terracotta) umzufärben, dann ist es spätestens an der Zeit den Kürbis langsam in die Küche zu holen!
Angeschnittene Früchte halten sich am besten wenn die Anschnittfläche (am Hals) die Möglichkeit hat auszutrocknen (trockener Platz und Schnittfläche nicht bedecken).
Bei einem Folgeanschnitt alle 1-4 Tage kann ein “Langer von Cabana” so sehr lange frisch zubereitet werden.
Das Bauchstück der Langen kann wie “Gefüllter Kürbis” zubereitet werden, die Samen können geröstet geknabbert werden (mit Samenschale).

Saatgut
Ihr könnt die Samen aus eurem Kürbis auch zum Anbau verwenden (zur Aufbewahrung einfach trocknen).
Falls ihr längere Jahre die Sorte im Nachbau kultivieren/erhalten wollt, dann beachtet, dass sich Sorten innerhalb der Art cucurbita moschata (Muskatkürbis, Butternutkürbis) untereinander kreuzen. Mit Zucchinis (cucurbita pepo) oder Hokkaidos (cucurbita maxima) besteht jedoch keine Kreuzungsmöglichkeit!

 

Kürbishof Cabana
Frank Willburger
Kohlböckhof 3
4625 Offenhausen
Oberösterreich





www.kuerbis-schmaus.at
frank@kuerbis-schmaus.at
Tel. 06507853851